/ News / News / “ROCK’O’KO – restaged 2022” by Fondation Guillaume Switzerland
close
Bitte senden Sie mir ein neues Passwort zu:

Zurück
close
19.05.22

“ROCK’O’KO – restaged 2022” by Fondation Guillaume Switzerland



Mit „ROCK’O’KO – restaged 2022“ präsentiert die Fondation Guillaume Switzerland ihre zweite Collection im Bereich Hairfashion und überrascht die Branche mit einzigartigen Bildern, welche historische Stilelemente der Rokoko-Epoche in die Moderne holen.
 
Insgesamt vier aufwendige Hochstecklooks umfasst die epische Modestrecke. Dabei griffen die jungen Kreativen die Kunst des alten Hochsteckhandwerks in all seinen Facetten auf. Für die hohen Frisuren mit kunstvollen Schmuckdetails, Haarteilen und Unterteilen wandten die Jungcoiffeure unterschiedliche Toupier- und Stylingtechniken an. Auch Lockenstylings und Stecktechniken kamen zum Einsatz. Für die Vorbereitung des aufwendig produzierten Shootings trafen sich die Fondation Guillaume Coiffeure zu zwei Kreativsessions, in denen sie die Looks besprachen, übten und für das Shooting optimierten. „Wir konnten den Mitgliedern dabei neue Techniken für das Hochstecken vermitteln und es war sehr schön zu sehen, mit welcher Motivation und Begeisterung die Jungcoiffeure an das Projekt gingen“, so Gino Chilla vom Betreuerteam der Fondation Guillaume Switzerland. „Unser besonderer Dank geht an unseren exklusiven Partner Goldwell Schweiz sowie an das La Couronne in Solothurn, welches uns bei der Location unterstützte“, so Sandra Mariño, Leitung der Fondation Guillaume Switzerland. Die einzigartigen Bilder entstanden in den historischen Räumlichkeiten des La Couronne in Solothurn/Schweiz.
 
Instagram: @fondation_guillaume_suisse